• Der KfW-Schnellkredit kann derzeit noch nicht beantragt werden und bedarf noch der Zustimmung der EU-Kommission.
  • Zur Finanzierung von Anschaffungen und laufende Kosten (Mittel zur Gewähr­leistung des laufenden Betriebes)
  • Für mittelständischen Unternehmen ab 11 bis 249 Beschäftigten, die mindestens seit 1. Januar 2019 am Markt aktiv gewesen sind.
  • Im abgelaufenen Geschäftsjahr oder im Durchschnitt der letzten 3 Jahre muss ein Gewinn erwirtschaftet worden sein.
  • Zinssatz von 3% mit Laufzeit von bis 10 Jahre
  • Bis zu einem Volumen in Höhe von bis zu 3 Monatsumsätzen des Jahres 2019 maximal jedoch 800.000 € für Unternehmen mit einer Beschäftigtenzahl über 50 Mitarbeitern und 500.000 € für Unternehmen mit einer Beschäftigtenzahl von bis zu 50.
  • Übernahme von 100% des Kreditausfallrisikos durch die KfW.
  • Nicht für Unternehmen die bereits zum 31.12.2019 in Schwierigkeiten waren (insb. keine Zahlungsrückstände von mehr als 30 Tagen, keine Stundungsvereinbarungen oder Covenantbrüche).
  • Die Kreditbewilligung erfolgt ohne weitere Kreditrisikoprüfung durch die Bank oder die KfW. Hierdurch kann der Kredit schnell bewilligt werden.

Treten Sie in Kontakt mit unserem Team: coronavirus@brinkmann-partner.de

error: Content is protected !!