Blick auf Sternwarte mit Sonnenaufgang

Der Norden wird verstärkt: Zum 01. April 2021 wird Rechtsanwältin Dr. Annika Schinkel neue Partnerin bei Brinkmann & Partner. Die Insolvenzrechtsexpertin ist mit der Kanzlei bestens vertraut, denn sie war bereits fünf Jahre im Team von Dr. Christoph Morgen in der Sanierungsberatung und Insolvenzverwaltung tätig. Seit Mitte des Jahres 2020 war sie am Landgericht Stade als Richterin tätig und kehrt nun wieder in ihren Beruf als Rechtsanwältin zurück.

„Mit Dr. Annika Schinkel hat Brinkmann & Partner eine weitere Partnerin aus den eigenen Reihen ernannt. Wir freuen uns sehr, dass wir eine so geschätzte und erfahrene Kollegin wiedergewinnen konnten“, erklärt Dr. Christoph Morgen.

„Der weitere Ausbau unseres Partnerteams bestätigt den Erfolgskurs und unsere Attraktivität als Arbeitgeber für Top-Juristinnen und -Juristen“, sagt Dr. Christoph Morgen. Bereits zum Jahresbeginn 2021 hatte Brinkmann & Partner vier neue Partner ernannt.

Unternehmen sind aktuell mit disruptiven Veränderungen und krisenbedingten Herausforderungen konfrontiert. In diesen anspruchsvollen Zeiten wird Brinkmann & Partner seine Mandanten noch weitreichender unterstützen. Die Investition in das B&P Team wird auch in Zukunft der Schlüssel zum Erfolg und auf allen Ebenen fortgesetzt werden.

„Die aktuell angespannte Corona-Situation wird uns und unsere Mandanten die nächsten Jahre begleiten, daher ist es für uns wichtig, dass wir uns personell ausgezeichnet aufstellen, um unseren Mandanten in dieser Krisenzeit zur Seite zu stehen.“ so Dr. Jan Markus Plathner.

Hamburg, 01.04.2021

Dr. Annika Schinkel – Mit dem Eintritt in die Partnerschaft knüpft Dr. Annika Schinkel, die zuletzt am Landgericht Stade als Richterin tätig war, an ihre bisherige Karriere bei Brinkmann & Partner an. Nachdem sie bereits promotionsbegleitend als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Standort in Hamburg tätig war, hat sie seit 2015 als Rechtsanwältin mit den Beratungsschwerpunkten Restrukturierung, Sanierung und Insolvenz u.a. M&A-Transaktionen in Insolvenz- und Eigenverwaltungsverfahren – wie bei der Elsflether Werft AG und der Rickmers Holding AG – rechtlich begleitet. Neben verschiedenen Veröffentlichungen zum Insolvenzrecht wirkt sie als Autorin in den von Dr. Andreas Schmidt herausgegebenen Kommentaren zum Privatinsolvenzrecht und zur EuInsVO sowie im StaRUG-Kommentar von Brinkmann-Partner Dr. Christoph Morgen mit.