Es ist geplant, dass das Amtsgericht Flensburg das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Flensburger Schiffbau-Gesellschaft mbH (FSG) per 1. August eröffnet. Wie bereits veröffentlicht, befinden wir uns in Verhandlungen mit Pella Sietas bezüglich eines möglichen Kaufs der FSG. Da das Ergebnis dieser Verhandlungen noch nicht absehbar ist, wissen wir auch nicht, ob und wie viele Arbeitsplätze erhalten bleiben können. Darüber haben wir die Belegschaft heute in Betriebsversammlungen informiert. Wir bereiten nun eine Transfergesellschaft vor und werden gemeinsam mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Rahmen einer Potenzialanalyse individuelle Wissens- und Kompetenzprofile erstellen.

Flensburg, 14. Juli 2020

Press Release of FSG

It is planned that the Flensburg District Court will open insolvency proceedings concerning Flensburger Schiffbau-Gesellschaft mbH (FSG) on August 1. As already publicised, the shipyard is in negotiations with Pella Sietas regarding a possible purchase of FSG. As the outcome of these consultations cannot yet be predicted, FSG is, at this point in time, unable to say whether and how many jobs can be saved. The workforce has been informed about this today in staff meetings. We are currently setting up a transfer company and will draw up knowledge and competence profiles together with all employees as part of their individual potential analysis.

Flensburg, July 14, 2020

Pressekontakt
Schellenberg & Kirchberg PR
Cord Schellenberg
Telefon 040-59350500
mail@schellenberg-kirchberg-pr.de

error: Content is protected !!