Nauroth, 9. August 2019

PTM GmbH stellt Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens

  • Sanierungsexperte Rechtsanwalt Dr. Jan Markus Plathner zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt
  • Betrieb wird weiter aufrechterhalten und soll saniert werden

Die PTM GmbH aus Nauroth hat am 8. August 2019 Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Am gleichen Tage hat das Insolvenzgericht Betzdorf Rechtsanwalt Dr. Jan Markus Plathner von der Kanzlei Brinkmann & Partner zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Dr. Plathner verfügt über große Erfahrung bei der Sanierung von Automobilzulieferern. „Wir werden in den nächsten Tagen vor allem damit beschäftigt sein, die Lieferfähigkeit des Betriebs aufrecht zu erhalten, um dann die Sanierungsmöglichkeiten zu überprüfen“, so Dr. Plathner. Die Unternehmensgruppe verfügt über ein Werk in Tschechien und insgesamt rund 340 Beschäftigte, wobei die Gesellschaft in Tschechien keinen Insolvenzantrag gestellt hat.

In Nauroth beschäftigt die PTM GmbH 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. In einer Betriebsversammlung am heutigen Tag, an der auch der 1. Bevollmächtigte der IG Metall, Uwe Wallbrecher, anwesend war und Worte an die Belegschaft gerichtet hat, hat Dr. Plathner die Mitarbeiter über die Situation informiert.

Dr. Jan Markus Plathner betont in diesem Zusammenhang: „Zunächst ist wichtig, dass die Lohn- und Gehaltszahlungen sichergestellt werden. Zu diesem Zweck werden wir beantragen, die Löhne und Gehälter über eine Insolvenzgeldvorfinanzierung auszuzahlen.“ Das erfahrene Team der vorläufigen Insolvenzverwaltung hat bereits Kontakt mit allen Lieferanten und den Kunden aufgenommen, um diese noch vor dem Wochenende zu unterrichten. „Die Information an alle Beteiligten ist wichtig, um ohnehin bestehende Unsicherheiten möglichst schnell auszuräumen“ betont Dr. Plathner. „Unser Ziel ist es, den Betrieb zu sanieren und damit möglichst alle Arbeitsplätze zu erhalten.“

Weitere Informationen:

Die PTM Gruppe ist seit 1985 als Zulieferer der Automobilindustrie im Bereich. Stanz-, Zieh- und Pressteile bis 1000 Tonnen Presskraft aus Stahl und Aluminium tätig. Zum Produktsortiment gehören auch Schweiß- und Montagebaugruppen.

Rechtsanwalt Dr. Jan Markus Plathner ist seit fast 20 Jahren als
Insolvenzverwalter tätig und verfügt über große Erfahrung bei
Unternehmenssanierungen in der Insolvenz. Zu seinen Verfahren und Sanierungserfolgen zählen die Neumayer Tekfor Gruppe mit fast 4.000 Arbeitnehmern, die Küpper Gruppe, die Telefunken Semiconductors in Heilbronn und die Walter Gruppe mit ca. 8.000 Arbeitnehmern und zahlreichen anderen Unternehmen.

Brinkmann & Partner wurde 1980 in Hamburg gegründet und ist heute als Partnergesellschaft in 30 Niederlassungen mit ca. 100 Berufsträgern (insgesamt ca. 300 Mitarbeiter) in allen Wirtschaftszentren Deutschlands vertreten. Dabei wird besonderer Wert auf die persönliche Betreuung der Mandanten vor Ort durch einen Partner und dessen Team gelegt. Brinkmann & Partner bietet kompetente Beratung in vier interdisziplinären Schwerpunktbereichen an: Corporate Recovery, Corporate, Real Estate, Tax/Financials. Durch ihren unternehmerischen Ansatz hat die Partnerschaftsgesellschaft einen führenden Ruf bei der Restrukturierung von Unternehmen erworben und ist mit über 20 Verwaltern eine der größten deutschen Insolvenzverwalterkanzleien.

Pressekontakte:
Vorläufiger Insolvenzverwalter
Dr. Jan Markus Plathner
Rechtsanwalt
E-Mail: ptm@brinkmann-partner.de

Cord Schellenberg
Schellenberg & Kirchberg PR
Telefon 040-59350500

Brinkmann & Partner
Rechtsanwälte | Steuerberater | Insolvenzverwalter
Colmarer Straße 5
60528 Frankfurt am Main

Brinkmann & Partner
Rechtsanwälte | Steuerberater | Insolvenzverwalter
Ernst-Abbe-Straße 4
56070 Koblenz

error: Content is protected !!