Rezensionen zum Präventiven Restrukturierungsrahmen: Auf der „Dauerbaustelle“ des Insolvenz- und Sanierungsrechtes sind weitere tiefgreifende Arbeiten im Gange.

Aktuelle Rezensionen, Hamburg, 09. April 2020

„Im „Morgen“ stecken unzählige lesenswerte Passagen und kreative Lösungsvorschläge für
das moderne und zukunftsträchtige Rechtsgebiet der Restrukturierung.“ (Prof. Dr. Dominik Skauradszun, in: ZRI 4/2020)

„Mit diesem Werk wird eine neue Verbindung aus Handbuch und Kommentierung der RL (EU) 2019/1023 […] – also in der finalen Fassung – vorgelegt. Dem Herausgeber ist es gelungen, eine Reihe von hervorragend ausgewiesenen Autoren zu gewinnen, die überwiegend aus der Reihe der sanierungs- und insolvenzrechtlichen Praktiker aus Beratung, Insolvenzverwaltung und Justiz stammen.“ (Martin Horstkotte, in: ZInsO 4/2020)

„[…] »Präventive Restrukturierung« (Hrsg. Morgen) ist der erste Kommentar, der auf der Basis des finalen Richtlinientextes erstellt ist und somit frühere Werke überholt. 23 Autoren aus Praxis und Wissenschaft stellen anhand der einzelnen Artikel die Vorgaben sowie die großen Umsetzungsspielräume für den nationalen Gesetzgeber dar und formulieren konkrete Umsetzungsempfehlungen, die sie wiederum mit bestehenden sanierungs- und insolvenzrechtlichen Möglichkeiten abgleichen. […] Es sondiert die Vielfalt der Optionen, doch bietet es nach ausgiebiger Literaturanalyse (…) »Orientierung« mit konkreten (begründeten) Empfehlungen oder belässt es bei einem ebenfalls hilfreichen Problemaufriss.“ (Peter Reuter, in: INDat Report 9/2019)

Kommentar zum Präventiven Restrukturierungsrahmen: Auf  der  „Dauerbaustelle“  des  Insolvenz-  und  Sanierungsrechtes  sind  weitere  tiefgreifende Arbeiten im Gange.

  • Konkrete Umsetzungsempfehlungen und Orientierung auf Basis des finalen Richtlinientextes.
  • Die Umsetzungsspielräume bei den zentralen Fragen der Ausgestaltung werden aufgezeigt.

Die Buchveröffentlichung „Präventive Restrukturierung – Kommentar zur europäischen Richtlinie über präventive Restrukturierungsrahmen“ (erschien im RWS Verlag, Köln, 2019), ist die erste umfassende Darstellung der europäischen Richtlinien und dessen Spielräume bei der Umsetzung in das nationale Recht.

Herausgeber ist Dr. Christoph Morgen, der gemeinsam mit 23 Autoren aus Praxis und Wissenschaft den ersten Kommentar auf Basis des finalen Richtlinientextes erstellt hat.

„Zwar kann das Ziel einer europaweiten Vereinheitlichung der präventiven Restrukturierung auf Grund der Auslegungsmöglichkeiten nicht erreicht werden. Die Optionen und Chancen, die uns die Richtlinien bieten, sollten jedoch nicht zerredet werden. Die vielfältigen Möglichkeiten für eine praktikable Umsetzung in das nationale Recht werden in diesem Kommentar dargestellt.“ so Dr. Christoph Morgen.

Weiterführende Links für mehr Informationen:
RWS Verlag Webshop -> www.rws-verlag.de/82443

Weitere Informationen:

RA/StB Dr. Christoph Morgen ist einer der geschäftsführenden Partner der Brinkmann & Partner Partnerschaftsgesellschaft, Hamburg. Er wird von verschiedenen Amtsgerichten (u.a. Hamburg und Münster) regelmäßig zum Insolvenzverwalter oder Sachwalter bestellt und ist überregional als CRO in Eigenverwaltungsverfahren tätig. Außerdem berät er bei außergerichtlichen Sanierungen und wird regelmäßig als Treuhänder in Sanierungs- und Verkaufstreuhandschaften eingesetzt.

Brinkmann & Partner wurde 1980 in Hamburg gegründet und ist heute als Partnergesellschaft in 30 Niederlassungen mit 105 Rechtsanwälten sowie Steuerberatern (insgesamt ca. 350 Mitarbeiter) in allen Wirtschaftszentren Deutschlands vertreten. Dabei wird besonderer Wert auf die persönliche Betreuung der Mandanten vor Ort durch den zuständigen Partner und dessen Team gelegt. Brinkmann & Partner bietet kompetente Beratung in vier interdisziplinären Schwerpunktbereichen an: Corporate Recovery, Corporate, Real Estate, Tax/Financials. Durch ihren unternehmerischen Ansatz hat die Partnerschaftsgesellschaft einen führenden Ruf bei der Restrukturierung von Unternehmen erworben und ist mit über 20 Verwaltern eine der größten deutschen Insolvenzverwalterkanzleien.

Kontakt für Rückfragen:
Dr. Christoph Morgen
Rechtsanwalt, Steuerberater und Partner

Brinkmann & Partner
Rechtsanwälte | Steuerberater | Insolvenzverwalter
Sechslingspforte 2
22087 Hamburg
Tel.: +49 40 22667-0
Fax: +49 40 22667-888
E-Mail: hamburg@brinkmann-partner.de
Internet: www.brinkmann-partner.de

error: Content is protected !!