Die Umsetzung der EU-Richtlinie zum Präventiven Restrukturierungsrahmen ins nationale Gesetz steht kurz bevor und wird bis zum Webinar voraussichtlich abgeschlossen sein. Je nach Stand der Umsetzung in das nationale Recht stellen die Referenten die (zu erwartenden) Regelungen zum präventiven Restrukturierungsrahmen, die Entwicklung der Regelungen und die Vorgaben der Richtlinie sowie die sich abzeichnenden Diskussionsfelder umfassenden vor. Außerdem werden praktische Gestaltungsmöglichkeiten anhand von konkreten Beispielen dargestellt und gemeinsam mit den Teilnehmern erörtert und diskutiert.

Termine:
Mittwoch, 28. Oktober 2020 bereits ausgebucht
Mittwoch, 09. Dezember 2020 wenige Plätze verfügbar

Sie werden zur Registrierung auf die Webseite von RWS Seminare weitergeleitet.

Weitere Informationen zum Praktiker-Webinar “Der präventive Restrukturierungsrahmen”

Webinarzeit:
9.30 bis 16.30 Uhr
Pausen: 15 Minuten – 30 Minuten – 15 Minuten
Einwahl um 09.00 Uhr

Referenten:
Dr. Jörn Kowalewski, RA, Latham & Watkins LLP, Hamburg
Dr. Christoph Morgen, RA, StB, Brinkmann & Partner Partnerschaftsgesellschaft, Hamburg
Dr. Matthias Tresselt, RA, Gleiss Lutz, Stuttgart

Schwerpunkte:

  • Umfassende Darstellung des präventiven Restrukturierungsrahmens
  • Diskussion und „Durchspielen“ praktischer Beispielfälle

Themen:

  • Darstellung der Entstehungsgeschichte
  • Wesentliche Regelungen zum präventiven Restrukturierungsrahmen
    • Zugang
    • Stellung und Aufgaben des Restrukturierungsbeauftragten
    • Moratorium
    • Der Restrukturierungsplan: Inhalte und formale Anforderungen
    • Die Stellung der Beteiligten (einschließlich Anteilsinhabern) im Restrukturierungsplan
    • Annahme des Restrukturierungsplans
    • Finanzierungsfragen
    • Geschäftsführerpflichten
    • Stellung der Gerichte im präventiven Restrukturierungsverfahren
  • Ein Beispielsfall aus der Praxis
    • Durchspielen eines konkreten (fiktiven) Beispielfalls mit Untervarianten
    • Chronologische Erarbeitung der sich in der Praxis stellenden Fragen in einem präventiven Restrukturierungsprozess
    • Gemeinsame Entwicklung von Lösungsoptionen

Teilnahmemöglichkeiten:
Sie können von Ihrem PC, Laptop oder Mobilgerät an diesem Webinar teilnehmen. Eine detaillierte Anleitung zur Anmeldung erhalten Sie nach der Buchung.

Teilnahmegebühren:
614,49 € zzgl. MwSt. (= brutto 712,81 €) inkl. Webinarunterlagen

§15 FAO
Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung über 6 Zeitstunden, die Sie Ihrer Rechtsanwaltskammer als Fortbildungsnachweis gemäß § 15 FAO vorlegen können. Über die Anerkennung entscheidet Ihre Rechtsanwaltskammer.

GOI
Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung nach GOI – Grundsätze ordnungsgemäßer Insolvenzverwaltung. Die Fortbildungsstunden werden im Rahmen der GOI-Zertifizierung vom Auditor der beauftragten akkreditierten Zertifizierungsgesellschaft geprüft.